Briloner Bürgerwald
Briloner Bürgerwald

Haben Sie sich "mehr Bewegung" für das neue Jahr vorgenommen? Hier finden Sie wunderschöne Wandertouren durch unsere Briloner Wälder! Einfach das Foto anklicken:

Hier finden sie uns:

Briloner Bürgerwald
Gartenstr. 18

59920 Brilon
 

Hier sind wir tagesaktuell:

Hier sind wir mit unseren Unterstützern verlinkt:

Briloner Bauhandwerker
aus Brilon
aus Brilon
aus Hannover

Über uns

"Wald leben, natürlich"

 

Was verstehen wir darunter? 

 

Auch über unsere tägliche Arbeit unsere Umwelt bewahren und unser Klima schützen. Denn unser Wald ist Gold wert. Nicht nur, weil das Holz verkauft werden kann. Sondern auch, weil er Luft und Regen filtert, Erholungsraum für Bürger und Lebensraum für Tiere ist. Ganz nebenbei gedeihen zwischen den Bäumen Nahrungsmittel wie Pilze und Beeren. Pflanzen auch aus heimischen Wäldern liefern Wirkstoffe für viele Medikamente. Wald speichert das Klimagas CO2: Jeder Hektar eines Fichtenwaldes speichert jährlich CO2 im Wert von 17.000 €, ein Hektar Buchwald bringt es sogar auf 20.000 €. Unser Wald ist auch in dieser Beziehung Gold wert! (Auszug aus der WP v. 25.08.11).

 

Wie gehen wir das an? 

 

Wir leisten unseren Beitrag zur Energiewende indem wir uns für eine umfassende

energetische Gebäudesanierung unter Verwendung ökologischer

Bau-/Dämmstoffe einsetzen um so die Produktion des klimaschädlichen Gases CO2 zu vermindern..

 

Wir werben für die nachhaltige CO2-Bindung über Baumpflanzungen und über die Verwendung des Baustoffes Holz. So binden wir die unvermeidbaren CO2-Emissionen.

 

Wir bitten Handwerker und Berater, Ihre Kunden auch über Möglichkeiten der Verwendung von ökologischen Baustoffen und regenerativen Energien zu beraten.

 

Wir initiieren die Entwicklung und Etablierung eines Markenzeichens „Wald leben, natürlich!“ als Alleinstellungsmerkmal der Region.

 

Darüber hinaus unterstützen wir die Entwicklung unseres Bürgerwaldes  

zum Sport– und Freizeitangebot für die Bürger,

zum Energielieferanten für neue Beheizungsalternativen,  

zum Rohstofflieferant für die Industrie, damit diese vermehrt natürliche Rohstoffe als Alternative und späteren Ersatz von Erdöl einsetzt.

 

Last but not least treten wir für die ökologische Veredelung unserer Waldbestände z.B. durch ergänzende Pflanzung von Laubbäumen in den Fichtenständen ein und tragen damit zur Sicherung der nachhaltigen Waldbewirtschaftung bei.